Neuigkeiten der Kategorie: Einsätze

H1 – Unwettereinsätze

Ein heftiges Unwetter zog über einen Teil der Augstgemeinden und zahlreiche Keller wurden nach starkem Regen überflutet. Nachdem die Feuerwehr Neuhäusel bereits im Einsatz war und immer weitere Meldungen über vollgelaufene Keller eintrafen, wurden durch die FEZ die Feuerwehren aus Kadenbach, Eitelborn und Simmern (später auch noch Montabaur) zur Unterstützung alarmiert. Die Feuerwehr Simmern bekam

Mehr

H1 – Wespennest

Anwohner entdeckten auf Ihrem Grundstück ein Wespennest. Da vier der Anwohner allergisch auf diese Tiere reagieren und die zuständige Fachfirma nicht zu erreichen war, wurde die Feuerwehr Simmern alarmiert. Die Einsatzkräfte entfernten das etwa fußballgroße Erdwespennest und setzten es in einem Waldstück aus.

H1 – Unterstützung Rettungsdienst

Im Tal der Moosbach kam es zu einem Reitunfall, bei dem eine Reiterin schwer verletzt wurde. Für den alarmierten Rettungshubschrauber bot sich allerdings in dem engen und stark bewaldeten Tal keine Landemöglichkeit. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst konnte die Einsatzstelle zunächst allerdings ebenfalls nicht anfahren, da die Zufahrt durch einen umgestürzten Baum versperrt war. Die Rettungskräfte

Mehr

H3 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden heute die Wehren aus Neuhäusel, Kadenbach, Eitelborn und Simmern alarmiert. Auf der B49 waren in Höhe der Anschlussstelle “Neuhäusel Ost” zwei Fahrzeuge frontal kollidiert. Die drei Insassen eines der beteiligten Fahrzeuge konnten von den Kameraden leider nur noch tot aus dem völlig zerstörten Wrack geborgen werden. Der schwer verletzte Fahrer

Mehr

H1 – Ölspur

Durch die Leitstelle Montabaur wurde eine Ölspur in der Hauptstraße in Simmern gemeldet. Es wurden jedoch lediglich zwei kleinere Ölflecken in Höhe der Bushaltestelle ausfindig gemacht. Das Öl wurde mit Bindemittel aufgenommen.

H3 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Ein PKW befuhr die K113 aus Neuhäusel kommend in Richtung Simmern. Höhe der “Dicken Buche” verlor der Fahrer offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt leider tödliche Verletzungen. Die Kameraden aus Simmern, Neuhäusel, Kadenbach und Eitelborn

Mehr

H1 – Wasser im Gebäude

Vermutlich aufgrund eines Defektes an der Warmwasserbereitung der Heizungsanlage, stand der Keller eines Wohnhauses bis zu 10 cm hoch unter Wasser. Nach einer ersten Erkundung wurde über die FEZ Neuhäusel ein Vollalarm für Simmern und die Nachalarmierung des Löschzuges Neuhäusel veranlasst. Mit mehreren Wassersaugern und einer Tauchpumpe wurde das Wasser aus dem Keller entfernt. Außerdem

Mehr

H1 – Ölspur

Durch einen Defekt verlor ein Traktor in Simmern größere Mengen Öl. Die Ölspur erstreckte sich durch die Siebenbornstraße über die Hauptstraße bis zur Tankstelle. Mit Unterstützung der nachalarmierten Kameraden aus Neuhäusel wurde die Ölspur abgestreut und Warnschilder aufgestellt.

H1 – auslaufende Betriebsstoffe

Ein PKW hatte auf der K 113 zwischen Simmern und Neuhäusel Kraftstoff aus einer gelockerten Leitung verloren. Die Feuerwehr Simmern stellte den Brandschutz sicher und fing, zusammen mit dem nach alarmierten Rüstwagen der Feuerwehr Neuhäusel, auslaufenden Kraftstoff auf und konnte die Kraftstoffleitung wieder provisorisch befestigen, so dass vorerst kein weiterer Kraftstoff austreten konnte. Nach Abtransport

Mehr

F2 – auslösende Brandmeldeanlage

Durch einen Mitarbeiter der Wartungsfirma wurde die Brandmeldeanlage des Paterhaus Berg Sion einer Überprüfung unterzogen. Leider war die Rettungsleitstelle nicht davon in Kenntnis gesetzt und löste folglich Vollalarm für die Feuerwehr Simmern und Kleinalarm für die Feuerwehr Neuhäusel aus. Nachdem sich die Einsatzkräfte von dem Fehlalarm überzeugt hatten und die Anlage zurückgestellt war, konnte die

Mehr