F2 – ausgelöster Rauchmelder

Datum: 28. Juli 2016
Alarmzeit: 11:48 Uhr
Dauer: 42 Minuten
Einsatzort: Neuhäusel, Simmerner Str.
Mannschaftsstärke: 5


Einsatzbericht:

Ein Gärtner bemerkte in einem Wohnhaus, dessen Bewohner nicht zu Hause waren, einen piepsenden Rauchmelder und alarmierte die Feuerwehr.

Mit Hilfe einer Nachbarin, die einen Schlüssel besorgen konnte, wurde sich Zutritt zum Haus verschafft und der betroffene Raum kontrolliert.

Nachdem keine Ursache für das Auslösen des Rauchmelders festgestellt wurde, wurde die Einsatzstelle an den mittlerweile eingetroffenen Hauseigentümer übergeben.

Ganz wichtig: der Gärtner hat sich hier vollkommen richtig verhalten in dem er die Feuerwehr alarmierte! Auch wenn es sich hier um einen Fehlalarm handelte werden natürlich keine Kosten auf ihn oder den Hauseigentümer zu kommen!

Wie wichtig Heimrauchmelder zur frühzeitigen Erkennung von Bränden sind zeigt auch der Einsatz vom 23.05.2016