F3 – Dachstuhlbrand, Menschenleben in Gefahr

Datum: 15. Juni 2010 um 4:49
Dauer: 7 Stunden
Einsatzort: Simmern, Hauptstraße
Mannschaftsstärke: 15


Einsatzbericht:

Aus noch unbekannter Ursache kam es am frühen Morgen zu einem Brand in der Hauptstraße in Simmern.
Bereits auf der Anfahrt zum Gerätehaus war ein offener Dachstuhlbrand zu erkennen.
Daraufhin wurde noch vor dem Ausrücken die Nachalarmierung der Drehleiter aus Montabaur und aller Augst-Feuerwehren veranlasst.
Laut Alarmmeldung durch die Rettungsleitstelle sollten sich noch Personen im Gebäude befinden. Dies bestätigte sich beim Eintreffen der ersten Kräfte glücklicherweise nicht.
Aufgrund der engen Bebauung konnte ein übergreifen der Flammen auf das direkte Nachbarhaus nicht mehr verhindert werden. An beiden Wohnhäusern entstand erheblicher Sachschaden.
Insgesamt waren 7 Feuerwehren (Simmern, Neuhäusel, Kadenbach, Eitelborn, Montabaur, Höhr-Grenzhausen, Vallendar) mit 74 Einsatzkräften sowie Kräfte des DRK-Augst vor Ort.
Ebenfalls vor Ort waren der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Montabaur, der Kreisfeuerwehrinspekteur, die Wehrleitung sowie die Fürhrungsgruppe der Verbandsgemeinde Montabaur außerdem Kräfte vom Rettungsdienst und Kriminalpolizei.

DSC00743 DSC00744 DSC00745 DSC00750 DSC00751 DSC00754 DSC00761 DSC00768 IMG_0010 IMG_0014