H1 – Unwettereinsätze

Datum: 30. Juni 2009 
Alarmzeit: 15:23 Uhr 
Dauer: 4 Stunden 
Einsatzort: Neuhäusel 
Mannschaftsstärke:


Einsatzbericht:

Ein heftiges Unwetter zog über einen Teil der Augstgemeinden und zahlreiche Keller wurden nach starkem Regen überflutet.
Nachdem die Feuerwehr Neuhäusel bereits im Einsatz war und immer weitere Meldungen über vollgelaufene Keller eintrafen, wurden durch die FEZ die Feuerwehren aus Kadenbach, Eitelborn und Simmern (später auch noch Montabaur) zur Unterstützung alarmiert.
Die Feuerwehr Simmern bekam das Gebäude der Kreissparkasse in Neuhäusel zugewiesen.
Dort stand der Keller der Sparkasse sowie der Keller eines Wohnhauses bis zu 35 cm unter Wasser.
Mit Hilfe der Tragkraftspritze, einer Tauchpumpe und einem Wassersauger wurde das Wasser aus den Kellern entfernt.