H1 – Unterstützung Rettungsdienst

Datum: 9. April 2009 
Alarmzeit: 17:49 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 
Einsatzort: Simmern 
Mannschaftsstärke:


Einsatzbericht:

Im Tal der Moosbach kam es zu einem Reitunfall, bei dem eine Reiterin schwer verletzt wurde.
Für den alarmierten Rettungshubschrauber bot sich allerdings in dem engen und stark bewaldeten Tal keine Landemöglichkeit.
Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst konnte die Einsatzstelle zunächst allerdings ebenfalls nicht anfahren, da die Zufahrt durch einen umgestürzten Baum versperrt war.
Die Rettungskräfte ließen daraufhin die Feuerwehr Simmern alarmieren, die dann mit Hilfe einer Motorkettensäge den Baum entfernte.
Die schwer verletzte Reiterin konnte nun vom Rettungsdienst und dem ebenfalls anwesenden Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus transportiert werden.